Förderung und Herstellung von Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern in Wissenschaft und Forschung

Podcasts & Videos zu Corona aus Gender- und Queerperspektiven

Das Coronavirus und die Gleichstellung der Geschlechter in Europa | Podiumsdiskussion

Aufgenommener Livestream des BMFSFJ | 

Welche Auswirkungen hat die Corona-Pandemie auf die Gleichstellung der Geschlechter in Europa? Darüber diskutieren am 19. November hochrangige Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Wissenschaft auf Einladung des Bundesfrauenministeriums. Die Veranstaltung kann im Livestream verfolgt werden. | 19. November 2020

Podcastreihe: Feminismus ist systemrelevant

Heinrich-Böll-Stiftung. Gunda Werner Institut. Feminismus und Geschlechterdemokratie.

Es ist kein Zufall, sondern systembedingt, dass Menschen mit geringem Einkommen oder ungesicherten Aufenthaltsstatus großflächig vergessen und vielfach unter katastrophalen Bedingungen in Quarantäne gehalten wurden. Frauen, vor allem schlecht bezahlte, wurden zwar als Heldinnen der Krise gefeiert, da sie in Berufen arbeiten, die die Gesundheitsversorgung und den Einzelhandel aufrechterhalten – und darüber hinaus den Großteil der unbezahlten Care-Arbeit leisten. Doch dass ihre Lebens- und Berufssituation verbessert wird, steht nicht auf der politischen Agenda. Und auch das ist kein Zufall. Genauso wenig wie die Leichtigkeit, mit welcher der zu erwartende Anstieg der Gewalt gegen Frauen und Kinder in Kauf genommen wurde, ohne Hilfsstrukturen finanziell zu stärken oder auch nur aufrecht zu erhalten. 

Wie kann mit dieser Gemengelage nun politisch progressiv umgegangen werden? Wie kommen wir dem Gleichheitsideal doch noch näher? Das erkunden wir in dieser kleinen Podcast-Reihe des GWI. | letzte Folge: 28. September 2020.

 

"Systemrelevant": Wie hart trifft die Corona-Krise die Frauen?

Hans-Böckler-Stiftung. In der neuen Folge ist WSI-Direktorin Bettina Kohlrausch zu Gast. Sie beleuchtet, wie es Frauen in der Coronakrise geht und ob es eine Re-Traditionalisierung der Rollenmuster gibt. | 17. September 2020

Polen: Häusliche Gewalt an Frauen

Während den Corona-Einschränkungen wurden Frauen besonders häufig Opfer häuslicher Gewalt. An den Folgen sterben Schätzungen zufolge jedes Jahr 300 bis 400 Frauen. Ein Problem, das im polnischen Präsidentschaftswahlkampf unterging - lieber wurde da die heile Bilderbuchfamilie beschworden, die PIS setzte sich für sogenannte traditionelle Familienwerte ein. | arte.tv

 

Verfügbar vom 27/07/2020 bis 29/07/2020

Podcast: Was jetzt? / Coronavirus: Ein ganzes halbes Jahr

In den vergangenen Wochen schien das Coronavirus in Deutschland gut unter Kontrolle. Droht jetzt eine zweite Welle? Und: Was ist aus der Macht der Frauen geworden?

Wie Viets Masken nähen

riceandshine | 15. Mai 2020

Über die Corona-Partys des Kapitals

Radio Corax | 28. April 2020

Wir müssen über Geld reden

Feuer & Brot | 16. April 2020

#46 Pro choice durch die Krise-Podcast

Darf sie das? | 14. April 2020

„Die gesundheitlichen Konsequenzen der Bevormundung werden in dieser Krise besonders deutlich“. Schwangerschaftsabbrüche in Zeiten der Corona-Krise

Die Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 beeinträchtigen die Durchführung von Schwangerschaftsabbrüchen in Deutschland. Eine gemeinsame Erklärung verschiedener Initiativen fordert Praxen, Kliniken und Regierungen auf, dieser Situation aktiv zu begegnen. Radio Corax sprach mit Alicia Baier von Doctors for Choice über notwendige Maßnahmen wie eine Aussetzung der Beratungspflicht. | 24. März 2020

Letzte Änderung: 23.11.2020 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: