Förderung der Herstellung von Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern in Wissenschaft und Forschung

FEM POWER Netzwerk und gendercampus Sachsen-Anhalt

Im Rahmen von FEM POWER setzen die Hochschulen des Landes sowie vier außeruniversitäre Forschungseinrichtungen an ihrem Standort jeweils eigene Gleichstellungsmaßnahmen um. (>Mehr Informationen zu den beteiligten Institutionen und deren Projekten finden Sie hier.)

Die FEM POWER-Mitarbeiter*innen sowie Gleichstellungsakteur*innen der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, der Fachhochschulen Anhalt, Harz, Magdeburg-Stendal und Merseburg, der Kunsthochschule Burg Giebichenstein und der Leibniz-Institute IAMO, LIN Magdeburg und IPK Gatersleben  abeiten standortübergreifend im FEM POWER Netzwerk zusammen. Die intensive Vernetzung und der regelmäßige Austausch sind wesentliche Bestandteile des Landesprogramms und sollen die Professionalisierung und die Nachhaltigkeit der Gleichstellungsarbeit und -maßnahmen im Rahmen des Projektes und darüber hinaus befördern. Hierfür arbeitet das FEM POWER Netzwerk eng mit der Landeskonferenz der Gleichstellungsbeauftragten der Hochschulen Sachsen-Anhalts (LaKoG) zusammen und erarbeitet gemeinsam mit dieser Strategien zur hochschulischen Gleichstellungsarbeit sowie Stellungnahmen zu aktuellen wissenschaftspolitischen Entwicklungen im Land. Darüber hinaus kooperiert das Netzwerk auch mit der Präventionsstelle Diskriminierung und sexuelle Belästigung der MLU Halle. Die Verantwortung für die landesweite Vernetzung liegt in der Koordinierungsstelle Genderforschung & Chancengleichheit Sachsen-Anhalt.

Ein erstes Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist der gendercampus Sachsen-Anhalt. Unter diesem Label werden alle Aktivitäten und Veranstaltungen der Hochschulen, die sich mit den Themen Gender, Genderforschung und Chancengleichheit befassen, auf einer gemeinsamen Online-Plattform gesammelt und sichtbar gemacht.
Hier geht es zum gendercampus, wo Sie eine Übersicht der Termine und Veranstaltungen der Institutionen des FEM POWER Netzwerkes und weiterer Initiativen aus den Bereichen Gleichstellung, Genderforschung, Geschlechterdemokratie und Feminisums finden.

Letzte Änderung: 16.07.2019 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: